Modellflugsportverein Nordpfalz e.V.

Die inoffizielle Website über den Modellflugsportverein Rockenhausen

Pitts Python 1.37m

Doppeldecker Pitts Python 1.37m von Topmodel / PrecisionPro / RC-Toy

Der Hang zu Doppeldeckern will bei mir einfach nicht abreißen. Vor mehreren Jahren besaß ich eine Pitts Python von Topmodel CZ. Entsprechend der Methanol-Zeit noch ausgerüstet mit einem Saito FA 100 GK, selbstverständlich entgegen der Herstellerempfehlung (ich hasse Staubsauger). Selten hatte ich ein Modell was so gutmütig flog. Gut, die Motorleistung war eher bescheiden, aber es reichte für meine Flugkünste damals völlig aus. Am letzten Flugtag dann das jähe Ende: Nach 2 Flügen und einer Pause startete ich den Motor und rollte zur Startbahn. Plötzlich ein riesiger Knall und der Motor war aus. Nein, nicht das was man jetzt vermuten würde: Der Motor lag samt Spant in der Motorhaube und hatte durch die Wucht die ganze Tonne zerschlagen. Das "Restmodell" verkaufte ich leer an einen Vereinskollegen und die Geschichte war erstmal zu Ende. (Bild 1 zeigt die erste Pitts Python)

Dann vor wenigen Monaten erzählte mir Torsten von einer Pitts Python bei Hobbyking zu einem sensationellen Preis. Wir orderten insgesammt 3 Modelle. Doch es stellte sich nach Erhalt heraus, dass es sich hierbei nur "im weitesten Sinne" um das gleiche Modell handelte: Neben minderwertigem Zubehör, schlecht lackierter oder verzogener Motor- und Kabinenhaube sowie Radschuhen aus Plastik fehlten auch diverse Zubehörteile. Zusammengefasst wurde das Modell doch ähnlich teuer wie "das Original".

Entsprechend den gemachten Erfahrungen mit der letzten Python standen u.a. viele "Modifikationen" an: Massive Spantverstärkung, Verstärkung der Fahrwerksaufnahme, Austausch des Fahrwerks gegen eine GFK-Version (Alu-Seuche), Austausch der Radschuhe sowie die Komplettierung des Zubehörs. Da ich auch diese Pitts Python nicht elektrisch betreiben werde war ich bzgl. der einseitigen Anlenkung des Höhenruders sehr skeptisch. Als Lösung trennte ich das eigentlich einteilige Höhenruder und lenkte es dann mit 2 getrennten Servos geführt über Kohleröhrchen an (siehe Bild 3).

Für ordentlich Leistung soll ein Zenoah Platium 20ccm³ aus dem Hause Horizon sorgen. Gegen den Kauf des Motors bei Toni Clark sprach der höhere Preis als auch das Interesse beide Motoren mal miteinander vergleichen zu können. Neben den fertig montierten Hörnchen für Gas und Choke sowie eine abweichende Zündung konnte ich keinen Unterschied feststellen. Um den richtigen Abstand zu erreichen entfernte ich die schwere Alu-Platte und befestigte den Motor direkt am Holzspant (Siehe Bild 2).

Das lackierte KHK-Fahrwerk sowie die neuen Radschuhe konnte ich heute montieren. Aktuell sind noch ein paar Kleinigkeiten zu machen. Sobald das Wetter passt werde ich die Pitts Python erstmal ohne Haube laufen lassen. Die Befstigung für das Resorohr ist ebenfalls bereits fertigstellt.

Mein erstes Fazit zum Bau: Billig kann teuer sein, teuer kann billig sein ... Sobald echter Flugbetrieb wetterbedingt möglich ist folgen Bilder von der fertigstellten Pitts sowie ein Video - verprochen! [wk]


Modellname:
Pitts Python [2500000041853]
Hersteller / Vertrieb:
Topmodel CZ / PrecisionPro, Vertrieb RC-Toy
Spannweite:
1370 mm
Länge:
1340 mm
Abfluggewicht:
3.2 Kg
Motor:
Horizon Hobby Zenoah Platinum [ZENEP20]
Luftschraube:
18x8 Metts Scale Black, Vertrieb Lindinger [70067]
Sonstiges:
Zündunterbrecher, Resorohr, GFK-Fahrwerk, GFK-Radschuhe




Deutscher Modellfliegerverband Rheinland-Pfalz Donnersbergkreis Rockenhausen

Home Pfeil

Modelle

Pitts Python 1.37m von Topmodel, PrecisionPro oder RC-Toy