Modellflugsportverein Nordpfalz e.V.

Die inoffizielle Website über den Modellflugsportverein Rockenhausen

Pitts M12 von Lindinger

Klein und gemein: Pitts M12 von Planet-Hobby / Lindinger

Die Pitts M12 gab es 2008/2009 unter vielen Herstellernamen, u.a. auch von Planet-Hobby (Lindinger), deren Ursprung mein Modell hatte. Da ich kein Fan davon bin Modelle auf dem Flugplatz mit "tausend Schräubchen" zusammen zu bauen entschied ich mich für einen Kofferraum-Doppeldecker. Getreu meinem Motto "Spass fängt erst an, wenn ein Modell doppelt so stark wie vom Hersteller vorgeschlagen motorisiert ist" verbaute ich einen Saito FA 91 GK mit 15 ccm³ Hubraum.

Das Modell selbst war für den absolut günstigen Preis ein echter Knaller, besonders die aufwändig lackierte Folie in hochglanz rot. Lediglich beim Anblick des Dekorbogens bekam ich Augenkrebs. Ein übelster Schriftzug "PITTS M12" lag dem ARF-Baukasten bei. Ich investierte 20 Euro und erhielt 2 echte Pitts-Schriftzüge sowie große "Oracle" Logos, angelehnt an die Pitts des Team Oracle. Achso: Und das Fahrwerk war natürlich Alu-Schrott ...

Die Pitts flog ich sehr gerne und häufig - bei Wind und Wetter. Nein, ich habe sie nicht geschrottet - irgendwann war es dann zuviel und ich hatte keine Lust mehr auf das Modell. Hätte ich sie nur besser einfach mal ein Jahr weggelegt. Heute hätte ich gerne nochmal die kleine Rennmurmel ... [wk]


Modellname:
Pitts M12
Hersteller:
Planet-Hobby / Lindinger (Ursprung: Flight-8)
Spannweite:
1.24m
Länge:
~1.02m
Abfluggewicht:
2.8Kg
Motor:
Saito FA 91 GK [7100/28 (/29)]
Propeller:
G Sonic 13x7, Graupner 1318.33.18
Ausstattung:
Glühautomatik Simprop Glowstar, [010 110 9]




Deutscher Modellfliegerverband Rheinland-Pfalz Donnersbergkreis Rockenhausen

Home Pfeil

Modelle

Pitts M12 von Lindinger