Modellflugsportverein Nordpfalz e.V.

Die inoffizielle Website über den Modellflugsportverein Rockenhausen

Fokker DR-1 von Flyfly

Dreidecker Fokker DR-1: Das fliegende Wandregal

Die Fokker DR-1, auch als der "Rote Baron" bekannt, ist dank Manfred von Richthofen eine Legende. Das Original flog im ersten Weltkrieg ab 1917. Das Modell von chinesischen Hersteller Flyfly erwarb ich damals direkt von einem Importeur, gab es doch bis auf einen völlig überteuerten Bausatz einer Zeitschrift kein vergleichbares Modell derzeit im Handel. Die Baukastenausführung der Fokker DR-1 war soweit ok - bis auf die Folie. Der eigentliche Aufbau des Modells von Flyfly gelang in relativ kurzer Bauzeit.

Nach der Fertigstellung blieb die Anleitung allerdings eine große Frage schuldig: Den Schwerpunkt. Es gab zwar eine Angabe in der Bauanleitung von Flyfly, allerdings war daraus nicht ersichtlich, auf welche der drei Tragflächen sich diese bezieht. Nach längeren Diskussionen und unterschiedlichen Auffassungen fand sich im Verein eine Mehrheit zur oberen Fläche, was sich später als "fatal" herausstellen sollte. Der verbaute Motor, ein Saito FA-82 GK 4-Takt Methanoler mit 13.5 ccm³, sollte in der Lage sein die Fokker DR-1 "scalemäßig" in die Luft zu bringen.

Ich vertraute den Erstflug unserem erfahrensten Piloten an und wählte einen idealen, somit windstillen Erstflugtag. Die Fokker zog nur wenige Meter nach dem Start steil nach oben. Im Bruchteil einer Sekunde riss das Modell über die linke Tragfläche ab und landete zwischen Raps und Startbahn. Der Grund war schnell gefunden, denn selbst bei der Schwerpunktannahme bei der mittleren Tragfläche hätte der Schwerpunkt, auch aufgrund der kurzen Schnauze, nicht gepasst. Die Fokker war schrottreif. Den besagten Piloten wurmte diese "Blamage" so sehr, dass ich ihm eine Fokker DR-1 (dieses Mal in gelb/schwarzer Farbgebung) besorgten musste.

Fazit: Unter Berücksichtigung der richtigen Tragfläche und einem erheblich schwerern Motor hob die Fokker 1/2 Jahr später souverän ab. Originalaussage des Piloten nach dem geglückten Erstflug: "Geht doch!". [wk]


Modellname:
Fokker DR-1
Hersteller:
Flyfly
Spannweite:
~ 1.33m
Länge:
~ 1.12m
Abfluggewicht:
~ 3.4Kg
Motor:
Saito FA 82a (GK), Aeronaut 7100/04 (/05)




Deutscher Modellfliegerverband Rheinland-Pfalz Donnersbergkreis Rockenhausen

Home Pfeil

Modelle

Flyfly Fokker DR 1