Modellflugsportverein Nordpfalz e.V.

Die inoffizielle Website über den Modellflugsportverein Rockenhausen

Segelflug-Freizeit 2016

Segelflug-Freizeit 2016: Hotel Edelweiss in Bergwang / Österreich

Mittlerweile traditionell findet im Frühjahr eines jeden Jahres die Segelflugfreizeit statt. Ziel dieses Jahr war das Hotel Edelweiss in Berwang / Österreich. Die Lokalitäten hatten wir uns bereits während der letzten Segelflugfreizeit 2015 direkt vor Ort angeschaut. Das Hotel Edelweiss bietet neben zwei Hängen einen eigenen Modellflugplatz, nur unmittelbar von dem Hotel und dem "Haushang" entfernt - ein absolutes Alleinstellungsmerkmal.

Der Abfahrtstag begann mit dem Zusammentreffen aller Teilnehmer auf einem Rastplatz. Nach kurzer Begutachtung der verschiedenen Ladetechniken und einer kleinen Kaffeepause ging es dann auf die etwas über 500km lange Strecke.



Das Wetter besserte sich vom tristen Grau zum Besseren und in Berwang angekommen ging es kurz nach dem "Check in" im Hotel Edelweiss direkt auf den Hang und Modellflugplatz. Abends testeten wir die hoteleigene "Flieger-Bar".



Auch am darauf folgenden Tag zeigte sich Berwang wettertechnisch von seiner besten Seite. Ein Teil der Gruppe nutzte den Segelflughang, der andere Teil ging es elektrisch angehen und nutzte den nahegelegenen Modellflugplatz als Start- und Landeplatz. Abends wurde dann geschlemmt ...



Der darauffolgende Tag fand, insbesondere aufgrund fehlender Thermik, hauptsächlich am Modellflugplatz statt. Sehr unterhaltsam war die ebenfalls im Hotel Edelweiss eingecheckte Gruppe aus der Schweiz, die uns oftmals zum Zuschauen (und auch staunen) verdonnerte ... Abends erhielten wir vom Gastgeber eine extra Führung in die "Tiefgarage" wo nachgebaute Modelle aus verschiedenen Epochen zu bestaunen waren. Anschließend ließen wir den Abend in der Fliegerbar ausklingen.



Der letzte Tag war gezeichnet von zwei Erstflügen von der Gruppe aus der Schweiz. Darunter befand sich ein ziemlich großer Segler, der bereits bei leichtem Anstechen mit den Flügeln zu schlagen begann und eine größere, elektrisch betriebene Pilatus Porter, die ebenfalls größere Probleme mit dem eingebauten Kreisel hatte und nach dem Einleiten der Landung ihren Dienst per Strömungsabriss quittierte.

Die Heimfahrt am nächsten Tag erwies sich als durchwachsen. Die insgesamt 4 Fahrzeuge kamen in unterschiedlichen Abständen von bis zu 2 Stunden - dank vielen Staus und unterschiedlichen Fahrtrouten - in der Heimat an.



Deutscher Modellfliegerverband Rheinland-Pfalz Donnersbergkreis Rockenhausen

Home Pfeil

Galerien

Segelflugfreizeit 2016: Hotel Edelweiss Berwang / Österreich